Jedem seine Petition
Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Du hast noch keinen Account?
Registrieren ?

Konzepte der Politik

  Übersicht

  Kategorien

  neue Beiträge

  beliebte Beiträg..

  interaktive Ansicht

  Liste der Beiträ..

  Beitrag schreiben

  Abhängigkeit anl..


Petitionen

  Übersicht

  Petitionsliste

  in der Zeichnung

  nach Themen

  abgeschlossene

  beliebte Petitionen

  interaktive Ansicht

  Statistik


// // ------------------------------------------------------------------------- // // $Id: modinfo.php, V 2.0.1 - 2004/10/04 10:03:12 bama Exp $ // // basend of Modul PP-News v 1.5 Beta /doc/license.txt // // Original Author: Hans Marx // // Author Website : http://www.bama-webdesign.de // // License Type : GPL: See /manual/LICENSES/GPL.txt // // ------------------------------------------------------------------------- // // Languagefile - German informell (DU) - CHARSET ISO-8859-1 // // Revision/Adjustment: 03.11.2006 - Weiti // // Last update: 15.11.2006 // // ------------------------------------------------------------------------- // define("_NL_MI_NAME","Newsletter"); define("_NL_MI_DESC","Newsletter versenden"); define("_NL_MI_ADMINNEWSLETTER","Newsletter-Administration"); define("_NL_MI_AJOUTER","Benutzer - Hinzufügen"); define("_NL_MI_VISUALISER","Benutzer - Vorschau"); define("_NL_MI_MODIFIER","Benutzer - Ändern"); define("_NL_MI_SUPPRIMER","Benutzer - Löschen"); define("_NL_MI_ENVOYER","Mitteilung - Senden"); define("_NL_MI_CONFIGURER","Mitteilung - Konfigurieren"); define("_NL_MI_MESSAGES","Mitteilung - Nachrichten"); define("_NL_MI_ARCHIVES","Mitteilung - Archiv"); define("_NL_MI_SMNAME1","Archiv"); define("_NL_MI_BLOCK1_DESC","Newsletter fŁr Gäste"); define("_NL_MI_BLOCK1_NAME","Newsletter"); ?>
Hauptmenü
HomeForum_NL_MI_NAMELinksSitemapSuche

Information

DemokratieOnline - Das Forum rund ums Thema Petition: Publizierung eingeholter Stellungnahmen des Pet.-Ausschusses

» Weiterempfehlen


Willkommen im DemokratieOnline-Forum, alles Interessante zum Thema Petition!
/  Forenindex
   /  Petitionen
/  Publizierung eingeholter Stellungnahmen des Pet.-Ausschusses
Page 1 of 2[1]2»
Topic drucken 
Publizierung eingeholter Stellungnahmen des Pet.-Ausschusses
Topic drucken  eMail Topic  
Älteste zuerst Thread 

lenbleshkath UGGS Adirondack Boot




Mitglied seit: 04.04.2012
Beiträge: 65475
Aus: lenbleshkath


ugg
ugg boots
ugg boots australia
ugg boot sale
ugg boots cheap
UGG Classic Tall Boots outlet
cheap UGG Ultra Short Boots
buy UGG Sundance boots
Buy UGG Classic Cardy Boots
UGG For Cheap.

Boot blog

Boot

About uggbootshere.com blog
»10.04.2012 07:22 Profil

lenbleshkath Pandora Bracelets Online




Mitglied seit: 04.04.2012
Beiträge: 65475
Aus: lenbleshkath


pandora
pandora on saleBulgaria offers you cheap property easily obtainable in a united states whose economical growth is continuing to grow at a rapid pace and is also now among the many highest on Europe. During the past 10 many years, its holidaymaker trade comes with increased considerably. As a result, an selection of low-priced properties are easily obtainable in Bulgaria during a much cheap than with other Countries in europe, ensuring the best value for your money. Its found trade with The united states will can quickly expand so that you can nearby Fern?stliche markets and to other countries in europe, which it is going to join inside 2007.
This is the great destination to buy that will second home for the holidays, your house for the retirement in later years, or to apply as house for procurment income. Your opportunities with regard to buying low-cost property are generally unlimited.
Bulgaria is abundant in historical along with cultural attractions to your tourist, but compared to many some other European spots, it holds relatively fresh and unspoiled. It is just a country using an extremely inexpensive of existing, rate for taxation, along with annual inflation.
pandora radioThe political structure regarding Bulgaria is often a stable democracy, using freely elected Members regarding Parliament.
The normal elevation associated with Bulgaria will be 1600 foot, with more than half the region being hilly as well as mountainous. The favorable climate associated with Bulgaria will be temperate, with dried out and cozy summers along with chilly cold months of winter. In the actual major towns, taxicabs are generally inexpensive, and buses and local rental cars are available. Moreover, numerous share trains provide you with excellent travelling, as certainly as time passes, to all areas. Furthermore, the enhanced and extended construction involving roads contains increased the interest in choosing cheap property or home in Bulgaria.
You'll find four physical regions throughout Bulgaria whereby cheap property is ideal for sale.
Property down the Black Underwater coast stands out as the most desired home among that international along with local potential buyers. replica pandoraThese properties will be in high require, due towards the rapid growth for the tourist trade to the particular space. The architecture in the old seacoast villages, the hereditary ruins about ancient civilizations, pagan sanctuaries, and social monuments regarding Bulgaria are just some of its a number of attractions. This area is certainly famous ready for its spas along with mineral spgs, a location for well being, rest, along with relaxation. Your shallow drinking water, fine sand beaches, and hot air all bring about the desirability regarding property in this region. Beachfront property is actually a very good investment, and there are several cheap one particular and only two bedroom apartments to purchase along any coast in addition to in hotel areas. Your resort places offer routines for singles, lovers, and existing families, generating them well-liked destinations regarding tourist take a trip.
Another choice to buy low-cost property throughout Bulgaria set in the magnificent ski lodge locations. These hotels offer all types of winter months sport not to mention activity, and in the summer weeks, the hill trails are suitable for hiking, outdoor camping, cycling, and horse riding.
pandora storeOther attractions are added for you to these lodges, including the game courses and additionally tennis legal courts. The 9-month leasing season inside ski location area, as compared with a 5-month season around the coast, provides a much better potential for any more cost-effective investment.
1 / 3 area take into account in acquiring cheap property is within the serious cities for Sofia, Varna, Bourgas, along with Plovid. Many global companies get employees through families transferring to Bulgaria who will be interested throughout renting apartments rentals or homes within the suburbs and additionally gated online communities. New dwelling buildings really are under development, some utilizing various options to be experienced included, including restaurants, fitness centers, video retail outlets, banks, and many others. In add-on, more even more local along with foreign business people need that will rent clinics and developing space, as trade is maintaining growth. Mortgage is normally competitive and legal counsel for renter agreements together with property care is readily obtainable. The need for low-cost urban along with suburban building will carry on and grow when trade rises, presenting a good opportunity to purchase Bulgaria.
A suit option pertaining to buying less expensive property during Bulgaria set in among the many towns and villages, that happen to be located amongst the mountain amounts of Rila along with Pirin, in close proximity to beautiful jungles and ponds. Pandora BeadsSome of those villages are produced in sheltered valleys, ornamented by flower plantations and additionally fields involving sunflowers. If you'd like to buy property off from the location and vacation areas, there are several small villages around the Black Seashore coast not to mention beside idyllic bays, also, where inexpensive property is easily accessible.
There are many of reasons to obtain cheap building in Getaway. Whether you wish to keep it for your self as a moment or retiring home, apply it for considerable rental revenue, or market it later for the nice earnings, the option is the one you have. As the actual tourist business increases, so may the requirement for real estate property. There isn't any better moments to buy as opposed to now. Television commercials, radio interviews, magazines ads, newspaper classifieds, direct mail, and etc. are only marketing methods.
pandora leather braceletsTactics are generally wasted while applied with no strategy. Take chess for instance, you can apply that tactics without a strategy. You are able to pin bits, fork pieces, double check out, skewer items, and apply discovered check. Tactics may possibly win you a few sections but alone it won't win you the action. The same is true when marketing and not using a strategy. A very good strategy should suggest precisely what tactics to work with based on the situation.
A tactic is simply a well considered plan or perhaps method. Your strategy must have a reported objective or possibly outcome.
discount Pandora EarringsRegardless of what, your strategy must motivate the prospect to require some actions. You ought to determine what precisely that action are going to be.
Your objective could be to get the prospect to come to your website. Or ones own objective could be to get your current prospect to sign up for the newsletter or coupons. Or your current objective could be to get the chance to call up you. Or any objective could be to get the customer to explore your place of business. Be superior about your objective.
You have to be clear about your objective because it dictates any actions. If your call to action is a phone call then be sure you answer along with a friendly and upbeat speech. cheap pandora beadsIf your call to action is to travel your place of business then be sure to open before its due. If you give a coupon then be sure you honor the idea. If you offer a one-hour 100 % free consultation then make certain it's one-hour and also free. Be sure you can satisfy the demand of your call to action, no subject what it can be.
Let's say your target is slightly successful? What happens when your call to action does not result in a sale? Your marketing strategy should address this. Should you have a process available to follow-up with the candidate? Of study course, you really should have a process available to post disaster with the chance.
Do you want to know a new secret? Your prospects is going to do exactly because you ask. My first articles inquired readers to register for my best weekly ezine.
discount Pandora RingsAnd that may be exactly the things prospects does. Prospects came to my internet commerce website and subscribed to the ezine but pretty much never bought my products. Ouch! Don't continue doing this mistake. Request the sale made first afterward offer the ezine and / or newsletter if a prospect won't buy.
Therefore, if that you do not get a good prospect to acquire on to begin with contact then offer so that you can send these a catalogue or e-zine. You only want get contact knowledge. Maybe the prospect wants to acquire but has got another barrier such as no cash today. Remember a new prospect isn't a wierder! It might take periodic contact to turn a prospect right customer.
Tactics tend to be more effective once used within the framework of an strategy. Your marketing strategy should have a very stated final results. You ought to call your current prospect to make sure you action. You must have the ability to meet your demand of the call to action. Your marketing strategy should have a very contingency to maintain contact along with a prospect assuming they don't buy. It's in addition good home business sense to maintain contact from a prospect has become a paying customer. It's cheaper to maintain a user then have a new a single.
Failing to possess a marketing plan will give you eager for customers. .

Online blog

Online

About pandoralife.com blog
»09.04.2012 05:08 Profil

lenbleshkath Gucci Bracelets sale




Mitglied seit: 04.04.2012
Beiträge: 65475
Aus: lenbleshkath


cheap jewelry
cheap jewelry store
cheap jewelry stores
jewelry
buy cheap jewelry
Links of London Bangles online
discount Links of London Pendants
pandora earrings online
Thomas Sabo Necklaces online
buy Tiffany Earrings.

sale blog

sale

About cheapjewelrystores.org blog
»08.04.2012 16:43 Profil

Pfeiffer Re: Publizierung eingeholter Stellungnahmen des Pet.-Ausschu

Aktivist


Mitglied seit: 13.04.2008
Beiträge: 179
Aus: Köln


»05.11.2011 06:50 Profil

Pfeiffer Re: Publizierung eingeholter Stellungnahmen des Pet.-Ausschu

Aktivist


Mitglied seit: 13.04.2008
Beiträge: 179
Aus: Köln


»15.10.2010 18:31 Profil

Pfeiffer Re: Publizierung eingeholter Stellungnahmen des Pet.-Ausschu

Aktivist


Mitglied seit: 13.04.2008
Beiträge: 179
Aus: Köln


»16.07.2010 15:42 Profil

Pfeiffer Re: Publizierung eingeholter Stellungnahmen des Pet.-Ausschu

Aktivist


Mitglied seit: 13.04.2008
Beiträge: 179
Aus: Köln


»19.06.2010 20:48 Profil

Pfeiffer Re: Publizierung eingeholter Stellungnahmen des Pet.-Ausschu

Aktivist


Mitglied seit: 13.04.2008
Beiträge: 179
Aus: Köln


Die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium der Justiz, hat gem. aktuellem Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin rechtswidrig (!) gehandelt :

Zum Urteil :

http://www.are-org.de/are/?q=de/node/1273
»19.06.2010 10:16 Profil

Pfeiffer Re: Publizierung eingeholter Stellungnahmen des Pet.-Ausschu

Aktivist


Mitglied seit: 13.04.2008
Beiträge: 179
Aus: Köln


Betreff: Unterdr√ľckung von Stellungnahmen zu E-Petitionen durch den Pet.-Ausschuss
Von: "Sigrid Pfeiffer" <Sigrid-Pfeiffer@web.de>
An: holger.boethling@politik-kommunikation.de
Datum: 01.03.09 16:23:23 Uhr Priorität: Hoch


erweiterter Header

Betreff: Unterdr√ľckung von Stellungnahmen zu E-Petitionen durch den Pet.-Ausschuss
Von: "Sigrid Pfeiffer" <Sigrid-Pfeiffer@web.de> ins Adressbuch

Priorität: hoch! 01.03.09 16:23

Sehr geehrte Redaktion von Politik & Kommunikation,

mit Befremden und völligem Unverständnis habe ich die nachtehende "Laudatio" und Preisverleihung öffentlich zur Kenntnis genommen:

http://www.bundestag.de/aktuell/presse/2008/pm_081205.html
"Die Bundestagsvizepr√§sidentin, Gerda Hasselfeldt, und die Vorsitzende des Petitionsausschusses, Kersten Naumann, nahmen den Preis, der von der Zeitschrift ‚ÄěPolitik & Kommunikation‚Äú verliehen wird, gestern in Berlin entgegen.
(...) Das Portal https://epetitionen.bundestag.de bietet den Nutzern eine einmalige M√∂glichkeit an B√ľrgerbeteiligung und Transparenz."

____________

Wie sich diese vorgebliche "Transparenz" in der Realit√§t darstellt, m√∂gen Sie bitte der nachstehenden Korrespondenz mit "meinem" Petitionsausschuss im 16. Deutschen Bundestag entnehmen; - Art. 17 GG und meine Informationsfreiheit als Petent verkommen zur v√∂llig willk√ľrlichen (!) Farce - und Sie verleihen E-Petitionen einen Preis f√ľr "Transparenz" ?

Ich bitte Sie sehr h√∂flich darum, die skandal√∂sen realen Verh√§ltnisse in Ihrer Zeitschrift alsbald zu thematisieren; mit der Ver√∂ffentlichung meiner pers√∂nlichen Daten bin ich einverstanden. - Vielleicht sollten auch Sie einmal selber versuchen, die nachstehend thematisierten (unterdr√ľckten) und ganz offensichtlich absolut fragw√ľrdigen BMJ-Stellungnahmen einsehen zu d√ľrfen, die durch Frau MdB Naumann nunmehr faktisch zum Staatsgeheimnis erkl√§rt wurden - dann wissen auch Sie pers√∂nlich um die nicht vorhandene "Transparenz" und um die absolut fehlende Informationsfreiheit" bzgl. der (gedeckelten) "Politik-award-2008-E-Petitionen".

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

gez.
Michael Pfeiffer
Dipl.-VerwW. (FH)

...bitte lesen Sie und staunen Sie nun √ľber die uns√§glich"preisw√ľrdige Transparenz" seitens des Pet.-Ausschusses :

http://www.bundestag.de/aktuell/presse/2008/pm_081205.html

Dank E-Petitionen gibt es eine schnellere und transparentere Verbindung zwischen Bevölkerung und Parlament.

___________________________________________

(‚Ķ) ‚ÄúDemnach k√∂nnen Ausk√ľnfte √ľber parlamentarische Vorg√§nge von Seiten des Bundestages verweigert werden. Auskunftsersuchen √ľber Petitionsvorg√§nge sowie Stellungnahmen der Regierung hier√ľber muss also nicht nachgekommen werden.‚ÄĚ (‚Ķ)

______________

Deutscher Bundestag
-Petitionsausschuss-
Platz der Republik 1
11011 Berlin, 24.02.2009

Herrn Michael Pfeiffer
Grengeler Mauspfad 41
51147 Köln

Petitionsrecht
Ihre E-Mail vom 14.Februar 2009

Sehr geehrter Herr Pfeiffer,

im Auftrag der Vorsitzenden des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages, Frau Kersten Naumann, MdB, danke ich Ihnen f√ľr Ihr Schreiben.

Der Ausschussdienst ist allerdings der Auffassung, dass Ihre Petition erfolglos bleiben wird. Das von Ihnen angesprochene Informationsfreiheitsgesetz des Bundes (IFG) ist nicht uneingeschr√§nkt auf alle diejenigen Stellen und Einrichtungen anwendbar, die Aufgaben f√ľr den Bund leisten. Gem√§√ü ¬ß 1, Absatz 1, Satz 2 IFG wird der Zugang zu amtlichen Informationen der Bundesorgane und -einrichtungen f√ľr solche Institutionen festgeschrieben, die √∂ffentlich-rechtliche Verwaltungsaufgaben √ľbernehmen. Daraus ergibt sich, dass das IFG nicht auf parlamentarische Vorg√§nge angewandt werden kann.

Stellungnahmen der Bundesregierung, die der Petitionsausschuss zu einzelnen Petitionen anfordert, sind als Teil des parlamentarischen Vorgangs anzusehen. Demnach k√∂nnen Ausk√ľnfte √ľber parlamentarische Vorg√§nge von Seiten des Bundestages verweigert werden. Auskunftsersuchen √ľber Petitionsvorg√§nge sowie Stellungnahmen der Regierung hier√ľber muss also nicht nachgekommen werden. Es wird deshalb davon abgesehen, Ihre Petition ins Internet einzustellen.

Aus den genannten Gr√ľnden ist beabsichtigt, das Petionsverfahren abzuschlie√üen. Sie haben jedoch die M√∂glichkeit, dem Abschluss des Verfahrens innerhalb von sechs Wochen zu widersprechen und Einwendungen gegen die hiermit mitgeteilten Festsetzungen vorzubringen.

(Eingef√ľgt : was hiermit faktisch am 27.02.2009 erfolgt ist :

https://epetitionen.bundestag.de//files/Petition-2920.pdf )

Sollten Sie innerhalb der sogenannten Frist nicht widersprechen, wird Ihre Petition in ein Verzeichnis erledigter Petitionen aufgenommen, das dem Petitionsausschuss zur Bestätigung vorgelegt wird. Einen weiteren Bescheid erhalten Sie dann nicht mehr.

Personenbezogene Daten werden unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert und verarbeitet.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

(im Original gezeichnet)
Wolfgang F.

________________

http://www.bundestag.de/aktuell/presse/2008/pm_081205.html

(‚Ķ) Das Portal epetitionen.bundestag.de bietet den Nutzern eine einmalige M√∂glichkeit an B√ľrgerbeteiligung und Transparenz. Dank E-Petitionen gibt es eine schnellere und transparentere Verbindung zwischen Bev√∂lkerung und Parlament. (‚Ķ)

_________________

Zu dem Sieg des Projekts Online-Petitionen beim Politikaward 2008 erklaert die Sprecherin der Arbeitsgruppe Petitionen der SPD-Bundestagsfraktion Gabriele Loesekrug-Moeller:

(‚Ķ) ‚ÄúDenn das Projekt Online-Petition hat gezeigt: Die Menschen wollen das. Und wir sind fuer die Menschen da.‚ÄĚ (‚Ķ)

_________________

Deutscher Bundestag, 11011 Berlin, 20.02.2009
-Petitionsausschuss-

Pet 4-16-07-35-030636

Herrn
Michael Pfeiffer
Grengeler Mauspfad 41
51147 Köln

Betr.: Rehabilitierung von B√ľrgern der ehemaligen DDR
Bezug: Ihr Schreiben vom 09.02.2009 an die Vorsitzende des Petitionsausschusses, Frau Kersten Naumann, MdB

Sehr geehrter Herr Pfeiffer,

im Auftrag der Vorsitzenden des Petitionsausschusses, Frau Kersten Naumann, MdB, danke ich Ihnen f√ľr Ihr Schreiben.

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages bzw. sein Ausschussdienst entscheidet jeweils im Einzelfall, ob einem Petenten eine Stellungnahme eines Bundesministeriums oder einer nachgeordneten Beh√∂rde √ľbersandt wird. Einen Anspruch darauf oder gar auf Einsichtnahme in die Petitionsakte haben Petenten nicht.

Ein solcher Anspruch ergibt sich auch nicht aus dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG). Bei dem gesamten Petitionsverfahren einschließlich der behördlichen Stellungnahmen und des Handelns des Petitionsausschussdienstes handelt es sich nämlich nicht um die Wahrnehmung von Verwaltungsaufgaben im Sinne des § 1 Abs. 1 Satz 2 IFG, sondern um ein unmittelbar verfassungsrechtlich (Artikel 17 des Grundgesezes) geregeltes parlamentarisches Verfahren. Das Vewaltungsgericht Berlin hat diese Auffassung bestätigt (vgl. VG 2 A 112.07 vom 10. Januar 2008).

Ich bedaure, Ihnen keine andere Mitteilung geben zu können.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen
Im Auftrag

(im Original gezeichnet)
Birgit N.

__________________________

Wurde der 16. Deutsche Bundestag tatsächlich (vom BMJ) und / oder Petitionsausschuss) getäuscht ? :

http://www.are-org.de/are/?q=de/node/863

http://kpkrause.de/?p=304

__________________________

Die sog. Volksvertreter (!) schweigen eisern dazu (noch) :
__________________________

http://www.abgeordnetenwatch.de/index.php?abgID=5933&cmd=650&id=5933&q=Informationsfreiheitsgesetz#fragen
http://www.abgeordnetenwatch.de/index.php?abgID=5785&cmd=650&id=5785&q=Informationsfreiheitsgesetz#fragen
http://www.abgeordnetenwatch.de/index.php?abgID=5485&cmd=650&id=5485&q=Informationsfreiheitsgesetz#fragen
http://www.abgeordnetenwatch.de/index.php?abgID=5874&cmd=650&id=5874&q=Informationsfreiheitsgesetz#fragen

____________


Schreiben v. 26.02.2009 an den Bundesbeauftragten f√ľr Datenschutz und die Informationsfreiheit, Herrn Peter Schaar:

_______________

Sehr geehrter Herr Bundesbeauftragter Schaar,

- der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages
verweigert mir die Kenntnisnahme von zwei (-2-)
Stellungnahmen seitens des BMJ, die nachweislich zur
Zur√ľckweisung meiner √∂ffentlichen Petition f√ľr
die Opfer der pol. Verfolgung in der SBZ/1945-49
durch den Deutschen Bundestag f√ľhrten; - nach
Ansicht eines renommierten Juristen (s.u.) wurde
der Pet.-Ausschuss (und somit auch der Deutsche
Bundestag) offenbar hierdurch vorsätzlich durch
Mitarbeiter des BMJ getäuscht.

Als Petent in einer Angelegenheit von
allgemeinem √∂ffentlichen Interesse (nur f√ľr diesen
Fall werden öffentliche Petitionen bekanntlich
angenommen und freigeschaltet) sollte ich
einen Anspruch darauf haben, jene fragw√ľrdigen
Stellungnahmen seitens des BMJ auch einsehen zu
d√ľrfen - die zum Scheitern meiner √∂P f√ľr die
SBZ-Opfer/1945-49 f√ľhrten.

Zum weiteren Kontext verweise ich auf
meine nachstehende E-Mail Korrespondenz
mit RA Dr. W. - und auf die entspr. Anhänge
(insbes. auf die fragw√ľrdige Zur√ľckweisungsbegr√ľndung
seitens des Pet.-Ausschusses).

Nach meinem Rechtsverständnis sollte das IFG
bzgl. der fragw√ľrdigen Stellungnahmen seitens
des BMJ in jedem Falle (i.V.m. Art. 17 GG) analoge
Anwendung finden - wenn das Deutsche Petitionsrecht
nicht zur völligen Farce verkommen soll.

Höflich bitte ich Sie deshalb darum, den BMJ- oder den
Pet.-Ausschuss aufzufordern, mir die beiden
Stellungnahmen des BMJ in Kopie zu √ľbersenden,
die explizit zum Scheitern meiner √∂P f√ľhrten. Ich be-
absichtige, diese dubiosen Stellungnahmen durch Fachjuristen
rechtlich pr√ľfen zu lassen - und aus diesem alleinigen
rechtsstaatlichen Grund muss ich diese Stellungnahmen
auch (in Kopie) haben.

In anderen F√§llen √ľbersendet der Pet.-Ausschuss
definitiv und unaufgefordert die eingeholten Stellungnahmen
seitens der involvierten Fach-Ministerien; - warum d√ľrfen mir
nun ausgerechnet jene Stellungnahmen des BMJ ver-
weigert werden, die nach Expertenmeinung juristisch
nicht haltbar sind? - Das ist rechtsstaatlich nicht hinnehmbar.

Um Antwort wird gebeten.

Vielen Dank vorab f√ľr Ihre Bem√ľhungen.

Meine postalische Anschrift lautet :

Michael Pfeiffer
Grengeler Mauspfad 41
51147 Köln

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

gez.
Michael Pfeiffer
Dipl.-VerwW. (FH)

Mad Mad Mad Mad Mad Mad Mad Confused Surprised Sad
»01.03.2009 15:32 Profil

Pfeiffer Re: Publizierung eingeholter Stellungnahmen des Pet.-Ausschu

Aktivist


Mitglied seit: 13.04.2008
Beiträge: 179
Aus: Köln


‚ÄúLang lebe der "transparente" Rechtsstaat BRD !!!‚ÄĚ

______________

(‚Ķ) ‚ÄúDemnach k√∂nnen Ausk√ľnfte √ľber parlamentarische
Vorg√§nge von Seiten des Bundestages verweigert werden. Auskunftsersuchen √ľber Petitionsvorg√§nge sowie Stellungnahmen der Regierung hier√ľber muss also nicht nachgekommen werden.‚ÄĚ (‚Ķ)

______________

Deutscher Bundestag
-Petitionsausschuss-
Platz der Republik 1
11011 Berlin, 24.02.2009

Herrn Michael Pfeiffer
(…)
51147 Köln

Petitionsrecht
Ihre E-Mail vom 14.Februar 2009

Sehr geehrter Herr Pfeiffer,

im Auftrag der Vorsitzenden des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages, Frau Kersten Naumann, MdB, danke ich Ihnen f√ľr Ihr Schreiben.

Der Ausschussdienst ist allerdings der Auffassung, dass Ihre Petition erfolglos bleiben wird. Das von Ihnen angesprochene Informationsfreiheitsgesetz des Bundes (IFG) ist nicht uneingeschr√§nkt auf alle diejenigen Stellen und Einrichtungen anwendbar, die Aufgaben f√ľr den Bund leisten. Gem√§√ü ¬ß 1, Absatz 1, Satz 2 IFG wird der Zugang zu amtlichen Informationen der Bundesorgane und -einrichtungen
f√ľr solche Institutionen festgeschrieben, die √∂ffentlich-rechtliche Verwaltungsaufgaben √ľbernehmen. Daraus ergibt sich, dass das IFG nicht auf parlamentarische Vorg√§nge angewandt werden kann.

Stellungnahmen der Bundesregierung, die der Petitionsausschuss zu einzelnen Petitionen anfordert, sind als Teil des parlamentarischen Vorgangs anzusehen. Demnach k√∂nnen Ausk√ľnfte √ľber parlamentarische Vorg√§nge von Seiten des Bundestages verweigert werden. Auskunftsersuchen √ľber Petitionsvorg√§nge sowie Stellungnahmen der Regierung hier√ľber muss also nicht nachgekommen werden. Es wird deshalb davon abgesehen, Ihre Petition ins Internet einzustellen.

Aus den genannten Gr√ľnden ist beabsichtigt, das Petionsverfahren abzuschlie√üen. Sie haben jedoch die M√∂glichkeit, dem Abschluss des Verfahrens innerhalb von sechs Wochen zu widersprechen und Einwendungen gegen die hiermit mitgeteilten Festsetzungen vorzubringen.

(Eingef√ľgt : was hiermit faktisch am 27.02.2009 erfolgt ist :

https://epetitionen.bundestag.de//files/Petition-2920.pdf )

Sollten Sie innerhalb der sogenannten Frist nicht widersprechen, wird Ihre Petition in ein Verzeichnis erledigter Petitionen aufgenommen, das dem Petitionsausschuss zur Bestätigung vorgelegt wird. Einen weiteren Bescheid erhalten Sie dann nicht mehr.

Personenbezogene Daten werden unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert und verarbeitet.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

(im Original gezeichnet)
Wolfgang F.

________________

http://www.bundestag.de/aktuell/presse/2008/pm_081205.html

(‚Ķ) Das Portal epetitionen.bundestag.de bietet den Nutzern eine einmalige M√∂glichkeit an B√ľrgerbeteiligung und Transparenz. Dank E-Petitionen gibt es eine schnellere und transparentere Verbindung zwischen Bev√∂lkerung und Parlament. (‚Ķ)

_________________

Zu dem Sieg des Projekts Online-Petitionen beim Politikaward 2008 erklaert die Sprecherin der Arbeitsgruppe Petitionen der SPD-Bundestagsfraktion Gabriele Loesekrug-Moeller:

(‚Ķ) ‚ÄúDenn das Projekt Online-Petition hat gezeigt: Die Menschen wollen das. Und wir sind fuer die Menschen da.‚ÄĚ (‚Ķ)

_____________

+++ TRANSPARENZ ??? - GEL√ĄCHTER !!!!!!! +++
_____________

Was f√ľr eine durchsichtige und heuchlerische Farce !!!

q.e.d.

Sad Mad Confused Sad Mad Confused Sad Confused Mad Razz Razz Razz Razz Surprised
»01.03.2009 13:57 Profil
Page 1 of 2[1]2»
Topic drucken 

ähnliche Beiträge

User online:

User online:: 1 User befinden sich im Forum!
Insgesamt sind 1 User online! [ Administrator ] [ Moderator ]
1 Anonyme User
0 Registrierte User:

Suchen

Suchbegriffe:    
[ Erweiterte Suche ]

Berechtigung

Du kannst nicht schreiben.
Du kannst nicht ändern.
Du kannst keine Umfragen erstellen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst nicht antworten.
Du kannst nicht löschen.
Du kannst nicht abstimmen.
/  Forenindex
   /  Petitionen
/  Publizierung eingeholter Stellungnahmen des Pet.-Ausschusses